Kundenhinweise zum Umgang mit dem Coronavirus


 

Wir stehen Ihnen nach wie vor gerne für Beurkundungen und Beratungen zur Verfügung und sind telefonisch zwischen 8–12 Uhr und 14–17 Uhr sowie per Email erreichbar.

Zum Schutz der Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter bitten wird jedoch folgende Hinweise zu beachten:

  • Der Zutritt zur Geschäftsstelle wird nur nach vorheriger Terminvereinbarung und in den Fäl­len gewährt, in denen eine persönliche Anwesenheit erforderlich ist. Alle nicht an der Be­urkundung direkt beteiligten Personen sind von der Teilnahme ausgeschlossen (z.B. beratende Angehörige).
  • Bitte erscheinen Sie pünktlich, jedoch nicht vor der vereinbarten Uhrzeit, und klingeln Sie unten am Eingang.
  • Wir planen die Termine so großzügig, dass Begegnungen, insbesondere in Warte­räu­men, vermieden werden. Halten Sie bitte zum Schutz für sich und uns den empfohlenen Mindestabstand ein.
  • Wir nutzen große Besprechungsräume, die regelmäßig gründlich gelüftet werden.
  • Bitte bringen Sie zum Termin den eigenen Kugelschreiber mit (schwarz oder blau) oder benutzen Sie unsere Einweg-Kugelschreiber.
  • Wir bitten Sie unser Büro nicht zu betreten und keinen Termin zu vereinbaren, wenn Sie:
    – sich krank fühlen oder Krankheitssymptome wie Husten, Fieber, Schnupfen oder Halsschmerzen haben oder gehabt haben und eine Corona-Infektion nicht eindeutig ausgeschlossen werden kann;
    – sich in den letzten 2 Wochen in einem Corona-Risikogebiet aufgehalten haben;
    – Kontakt mit Personen hatten, die positiv auf eine Infektion mit dem Corona-Virus getestet wurden.

Ihre bereits vereinbarten Beurkundungstermine finden selbstverständlich statt und es kön­nen bis auf Weiteres auch neue Termine vereinbart werden.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Ihre Notare
Peter Fritzenschaft und Karl Sälzler